section_navigation
section_slider_header
Ursula Webers
Ursula Webers
Ursula Webers
Ursula Webers
Ursula Webers
Ursula Webers
Ursula Webers
Ursula Webers
Entdecken Sie Ihre innere Kraft
und Ihren Mut,
neue Wege zu gehen
Ursula Webers
Ganzheitliches Coaching
Toxische Beziehungen zeitnah erkennen
Ursula Webers
Ganzheitliches Coaching
Persönlichkeitsentwicklung
Ursula Webers
Ganzheitliches Coaching
Persönlichkeitsentwicklung
mit Karrieretipps
Ursula Webers
Entdecken Sie Ihre innere Kraft
und Ihren Mut,
neue Wege zu gehen
Ursula Webers
Ganzheitliches Coaching
Toxische Beziehungen zeitnah erkennen
Ursula Webers
Ganzheitliches Coaching
Bedeutung und Umgang mit Hochsensibilität
previous arrowprevious arrow
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
next arrownext arrow
section_component
Seit ihrer Kindheit sind viele hochsensible Menschen mit negativen Glaubenssätzen konfrontiert, die sie mit stigmatisierenden Etiketten wie "Sensibelchen", "Mimose" oder "Übertreiber" versehen. Solche Bemerkungen können verunsichern und über Jahre hinweg das Selbstwertgefühl beeinträchtigen. Diese Erfahrungen führen oft zu Unsicherheiten in der Selbstwahrnehmung und dem Zweifel, ob man sich selbst vertrauen kann. Menschen mit hoher Empfindlichkeit begegnen auch oft Grenzüberschreitungen im Alltag, was dazu führen kann, dass sie Schwierigkeiten haben, eigene und fremde Grenzen zu respektieren oder überhaupt zu erkennen. Das Gefühl, Dinge "aushalten" zu müssen, ist vielen Hochsensiblen nur allzu vertraut.

Die breite Palette auffälliger Fähigkeiten, die mit Hochsensibilität einhergehen, kann gezielt entwickelt und sinnvoll eingesetzt werden. Dies schließt die Vielfalt der Interessen, Begabungen, die Fähigkeit, Details zu erkennen, komplexe Zusammenhänge zu erfassen, kreatives Querdenken, ein tiefes Verständnis für die Werte und Bedürfnisse der Welt, Gewissenhaftigkeit, einen ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit, innovative Ideen und Phantasie, gesteigerte Kreativität, hohe Empathie, Liebe zur Natur und zu Tieren sowie Interesse an philosophischen Fragen ein. Darüber hinaus ermöglicht die Hochsensibilität auch den Zugang zu feineren, schwer messbaren Wahrnehmungen sowie zur feinstofflichen Ebene und Spiritualität.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass nicht alle Hochsensitiven zwangsläufig tiefere Gefühle oder Empathie entwickeln. Einige von ihnen könnten eher den Hang zum Erleben intensiver Sinnesreize haben.

Sind Sie Hochsensibel

(von Dr. Elaine Aron)
Sind Sie Hochsensibel
Das Buch von Dr. Elaine Aron zeichnet sich durch die herausragende Expertise der renommierten Wissenschaftlerin aus, die in der Psychologie von Liebe und Partnerschaft führend forscht. Anerkannt durch Veröffentlichungen in der »New York Times«, im »Time Magazine« und in »National Geographic« sowie regelmäßige Auftritte in TV-Sendungen, genießt sie internationale Anerkennung. Sie selbst ist ebenfalls hochsensibel, und durch ihr Buch hat sie diese Eigenschaft nicht nur bekannt gemacht, sondern auch einem breiteren Publikum verständlich nähergebracht. Als Autorin des Bestsellers »Sind Sie hochsensibel?« gewährt sie einen tiefen Einblick in das wenig erforschte Thema der Hochsensibilität. Das Buch vermittelt nicht nur grundlegende Fakten, sondern beleuchtet auch umfassend verschiedene Aspekte dieses Persönlichkeitsmerkmals, einschließlich neurologischer Besonderheiten und den damit verbundenen Herausforderungen im Alltag von Hochsensiblen (HSP) und ihrem Umfeld. Dabei werden medizinische und soziale Aspekte eingehend beschrieben. Das Werk erweist sich als äußerst hilfreich, nicht nur für Betroffene, sondern auch für normal-sensible Menschen im Umfeld der HSP.

Risikofaktor Vitaminmangel

(von Andreas Jopp)
Der Autor beschreibt in seinem Buch die Rahmenbedingungen des Vitaminmangelrisikos, was ich in diesem Zusammenhang noch einmal hervorheben möchte.

Das Risiko eines Vitaminmangels ist für hochsensible Menschen besonders relevant, da ihre Stimmung, ihr Stresslevel und ihr allgemeines Wohlbefinden stark durch die richtige Nahrungsaufnahme beeinflusst werden können. Eine optimale Versorgung mit Vitaminen und Nährstoffen ist daher essenziell. In diesem Zusammenhang möchte ich das Buch des Autors besonders empfehlen, da es wertvolle Einsichten und praktische Tipps bietet, um die speziellen Bedürfnisse hochsensibler Menschen durch eine angepasste Ernährung zu erfüllen.

Die erhöhte Empfindlichkeit gegenüber äußeren Reizen kann durch eine ausgewogene Versorgung mit Vitaminen und Nährstoffen positiv beeinflusst werden. Eine bewusste und gezielte Vitaminzufuhr verbessert nicht nur das allgemeine Wohlbefinden, sondern erfüllt auch die spezifischen Bedürfnisse hochsensibler Menschen. Es lohnt sich, hier genau hinzuschauen und individuelle Anpassungen vorzunehmen, um das Beste für die eigene Gesundheit zu erreichen.


Fazit

Eine bewusste und gezielte Vitaminzufuhr kann das allgemeine Wohlbefinden deutlich verbessern und den besonderen Bedürfnissen hochsensibler Menschen gerecht werden. Meine Empfehlung als Ernährungsberaterin, investieren Sie in eine vielfältige und ausgewogene Ernährung und passen Sie diese individuell an, um Ihre Gesundheit optimal zu unterstützen. Und wenn es nicht möglich ist, den Körper über den Tag hinweg ausreichend mit Nährstoffen zu versorgen, dann kann eine Zufuhr von Vitalstoffen für den Körper von Vorteil sein. Gerne können Sie mich dazu kontaktieren.

Die Berufung für Hochsensible

(von Luca Rohleder)
Dieses Buch ist nicht nur für Hochsensible, sondern für jeden Leser empfehlenswert. Es fördert das Verständnis füreinander und eröffnet neue Perspektiven auf die Welt.

Besonders wertvoll ist die Möglichkeit, einzelne Kapitel immer wieder nachzuschlagen – besonders, wenn man hochsensible Menschen im Umfeld hat. "Die Berufung für Hochsensible" ist nicht nur ein Ratgeber, sondern eine Bereicherung für alle, die die Vielfalt menschlicher Empfindungen besser verstehen wollen.
section_breadcrumbs
footer
Cookie-Einstellungen
nach oben